Navigate

Home Rockstar Lounge Book Exit

Rockstar

Jessy: 21 ♥, Abiturientin, qualmt, albern, liebt Freunde & Musik
>>Mehr?<<

Blog

Blog Neuanfang
last update: 23/6/'10

Drugs

Sonnenbrand, Sixpack und Trunkenbolde - Vainstream Rockfest 2010

 

 Hier die RunningOrder
EIGENTLICH wollte ich ja schon Bleeding Through und Neaera sehen, allerdings hatte ich am Vorabend Abiball und hab dann zuliebe von Laura und natürlich auch aus Eigennutzen gesagt "Ich verzichte, aber zu Skindred will ich unbedingt da sein, weil die sind voll knorke und so..." Der Abiball war eher ein Abfuckball und deswegen war ich dann auch um halb eins Zuhause. Mehr sag ich dazu nicht. -.-
Am morgen des Vainstreams war mir unglaublich schlecht, aber ich beschloss trotzdem zu fahren, denn dort warteten schliesslich unglaublich gute Bands und GUDE LAUNE!
Marco rief mich an und beschloss noch auf den letzten Drücker ein Ticket zu kaufen und so fuhren wir dann eine Stunde später als geplant nach Münster. Es hätte ja alles zeitlich noch gepasst mit Ticketkauf und zum Festivalgelände laufen... ABER wir wollten noch was essen und ein kühles Blondes zischen, also kehrten wir bei "Döner Pizza Hafen" ein und tranken ein Getränk und aßen ein Geäst. Da wir auf den Wunsch des werten Herren dort blieben um unsere Delikatesse zu geniessen verpassten wir natürlich Skindred... Und Marco zog mich den Rest des Tages damit auf... Ich muss mich nun mit YoutubeVideos begnügen, die irgendwelche 14-jährige kleinen Kinder mit ihrem iPhone aufgenommen haben... Naja, machste nix. Wir erreichten also die Münsterlandhallen und da ich letztes Jahr schon dort war wusste ich wie wir laufen mussten. Dumm nur, dass wir vorher nicht nochmal auf die Vainstream Homepage geschaut haben... denn dann hätten wir erfahren, dass der Eingang dieses Jahr auf die gegenüberliegende Seite des Geländes verlegt wurde, wie uns ein paar freundliche Securities mitteilten... wir gingen also wieder zurück und dann lief uns jemand über den Weg.. und ich schaute ihn mir so an und denk "Die Visage kennst du..." als der Herr dann an uns vorbei gelaufen war fiel es mir wie Schuppen von den Augen... TAREK von K.I.Z. ... :D Kleiner Ausraster von mir an dieser Stelle!
Wir setzten unseren weg fort und kamen schlussendlich am richtigen Eingang an und meine Laune war wieder gut, denn nun sollten ja Atreyu spielen. Der Auftritt war einfach nur WOW! Besser hätte es nicht sein können, doch zu dieser Band später mehr
Während Laura und ich die 36Crazyfists, DankoJones und Madball nur am Rande verfolgten und uns ein wenig auf dem Gelände umsahen und alle möglichen Stände (Visions, Peta2, ImperialClothing, Titus, usw...) plünderten freuten wir uns auf K.I.Z. ... An dieser Stelle muss ich zugeben, dass sich meine Vorfreude allerdings in Grenzen hielt, da ich K.I.Z. schon im Jahr zuvor auf dem Vainstream gesehen habe und irgendwie enttäuscht war. Nun denn... Was soll ich sagen? Der Auftritt war AWESOME! Ich habe nichts auszusetzen und ich würde sie mir auch wieder ansehen, zumal auf der Bühne einfach mal alle, bis auf Tarek, oberkörperfrei waren... :P A Day To Remember waren auch gut und ich konnte alle Zweifel, die mein bester Freund mir eingepflanzt hat ablegen. Allerdings mussten Laura und ich uns dann wiedermal aus der Menge entfernen, denn irgendwann ists ja auch mal gut. Wir sind dann schonmal so langsam zu einem ganz bestimmten Zelt gewackelt und haben zwei Stunden davor gesessen und gewartet, denn dort sollten Atreyu um 19:15Uhr eine Autogrammstunde geben... Wir waren die ersten, die in das Zelt gelassen wurden und es war wunderbar. Ich liebe liebe liebe Atreyu und sie waren unglaublich nett!!! Hätte ich gewusst, hätte ich mein Suicide Notes and Butterfly Kisses mitgebracht um es signieren zu lassen. Ich bin echt dankbar, dass Laura so lange mit mir vor dem Zelt gehockt hat ♥ Danach sind wir wieder zu Matze und Marco gegangen, die sich die Broilers angeschaut hatten und ich muss sagen, JA sie waren echt gut Dort hatten wir auch das Vergnügen die ganze Zeit einen, mit heruntergelassener Hose, tanzenden "jungen" Mann bewundern zu dürfen! GRANDIOS! So langsam stellte sich aber Müdigkeit in unserer Truppe ein und das Verlangen endlich zu duschen oder eine Kopfschmerztablette einzuwerfen, denn ein ganzer Tag in der prallen Sonne kann schon mal zu einem Sonnenbrand/-stich führen und das ist kein Vergnügen... Also schauten wir noch Ska-P und huschten nochmal zum Visions-Stand, denn dort wollten Matze und ich noch einen Festivalbag erstehen.. mein ganzer Stolz ;D Weil Marco aber noch unbedingt ein oder zwei Lieder von As I Lay Dying sehen wollte, blieben wir noch ein wenig und ich war SO enttäuscht. Echt kein guter Cleangesang... das tat mir in den Ohren und der Seele weh.
Die Zugfahrt war ein totales Highlight und ich würde abschliessend sagen:

MIT EUCH IMMER WIEDER! ;D

(trotz dem ein oder anderen Zwischenfall)

mood: SONNENBRAND! :D
music: - (tv)

28.6.10 14:17
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de


LiveLoveBurnDie

Designer